Chartres – Ein sonntäglicher Streifzug durch eine französische Vorstadt…

Chartres – Ein sonntäglicher Streifzug durch eine französische Vorstadt…

 

Chartres_Blatt-1

Chartres_Blatt-2

 

Eigentlich zieht es einen ja nach Chartres der weltberühmten Kathedrale wegen, doch fiel mein Hauptinteresse recht schnell auf die umliegenden Vororte abseits der ausgetretenen Touristenpfade.
Ein verregneter Sonntagmorgen bot die passende Stimmungskulisse, um sich einen Eindruck von der Lebensweise in den Wohngebieten jenseits der Postkartenillusionen zu verschaffen und so begab ich mich noch vor der zweiten Tasse Kaffee auf einen kleinen Streifzug durch die Vorstadt. Würde ich Parallelen zu unserer eigenen Wohn- und Lebenskultur entdecken oder ließen sich eher Unterschiede festmachen?

Immerhin sagt man uns Deutschen ja einen fast neurotischen Drang zur Bewahrung der eigenen Privatsphäre nach. Hatte nicht selbst Google sich an unseren unüberwindbaren, übermannshohen Grundstücksumfriedungen die Zähne ausgebissen?

 

Chartres_Blatt-3

Chartres_Blatt-4

Chartres_Blatt-5

 

Für mich überraschend und beklemmend war am Ende die Intensität des Gefühls, ausgesperrt zu sein. Natur, sofern vorhanden, schien zum Alibi degradiert, Grundstücksgrenzen wirkten auf mich wie Burgmauern – Hab, Gut und Lebensstil verbergend und Briefkastenschlitze wurden zu Schießscharten, durch die der Passant argwöhnisch beäugt wird.

 

Chartres_Blatt-6

Chartres_Blatt-7

Chartres_Blatt-8

Chartres_Blatt-9

Chartres_Blatt-10

 

Obwohl, nimmt man hier überhaupt Notiz von dem was draußen vor sich geht oder verlässt man sich nicht zur Gänze auf den Schutz seiner privaten kleinen Trutzburg?
Von einem frankophilen Pendant zu unserer heimeligen Gartenzwergidylle keine Spur, dafür Tristesse, Misstrauen, Verbretterung, Vergitterung, ab und an gar vollständige Fensterlosigkeit. Schlechter Geschmack präsentiert sich hier gar nicht erst, eher lässt sich überhaupt keiner mehr identifizieren! Keinerlei Bedarf an irgendeiner Außenwirkung: „seht her, Grün ist unsere Lieblingsfarbe“, „meine Frau liebt Rosen“, „wir bevorzugen Benzinrasenmäher“, „unser neuer Opel!“.
Kein Motiv, sein Innerstes nach außen zu kehren, lieber Einigeln, die Außenwelt um jeden Preis aus seiner eigenen ausgrenzen. Sicher ist sicher!

 

Chartres_Blatt-11

Chartres_Blatt-12

 

Nur hier und dort verweisen einige vergessene Spielgeräte, in der entmenschlichten Atmosphäre recht surreal anmutend, auf grundlegende Aspekte von Menschlichkeit. Braucht Kindsein nicht etwas gänzlich anderes, wie Freiheit, Entdeckungsreisen, Inspiration? Meine Kindheit zumindest spielte sich vor der Haustüre ab. Auf klapperigen Drahteseln und nicht auf CE-konformen Plastik-Spielgeräten haben wir den uns umgebenden Kosmos erforscht und unsere Vorstellung von ihm wuchs so stetig wie unser Aktionsradius.
Wie sehr man dafür dankbar sein muss…

 

Chartres_Blatt-13

 

Die Aufnahme der Satellitenschüssel ist eines dieser Bilder, die mich rat- und fassungslos zurücklassen. Ein Fenster, in seiner Funktion eigentlich die bauliche Einrichtung, um mit der Außenwelt in Kontakt zu treten und Licht einzulassen, zu sehen, was dort draußen in der Welt so vor sich geht, wird dauerhaft verbarrikadiert, gleichsam geopfert – nur, um fachgerecht eine Satellitenschüssel installieren zu können. Tele-Visionen um jeden Preis, rauschfrei bitte, wenn möglich natürlich in Full-HD. In die eigenen 39 düsteren Quadratmeter werden nun auf 39 Zoll die Traumwelten, Erdbeben und Kriege der Welt auf 390 Fernsehsendern frei Haus geliefert, doch die Welt vor der eigenen Türe bleibt ausgesperrt…

Nous sommes l´Europe!

Man möchte die Kamera beiseite legen und Klingelstreiche spielen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s